badenova bewegt Blog

Nachrichten rund um badenova bewegt

2022 Lörrach - GS Tumringen macht's!

Das sind die Gewinner von badenova bewegt Lörrach 2022:
Schulen: Grundschule Tumringen - 268.600 Punkte
Schülerinnen: Fabiola Schopfer, GS Tumringen
Schüler: Niklas Becker, GS Tumringen
Splashkönig: Fabian Müller

Hier geht es zu den Bildern und den Ergebnissen

2022 Lörrach - Sonne und Bewegung zur Freibaderöffnung!

Mehr als 2.000 Besucher und 802 Teilnehmer kamen am 21. Mai 2022 zur 13. Auflage von badenova bewegt Lörrach ins örtliche Parkschwimmbad. Mehr als 700 Schülerinnen und Schüler von 31 verschiedenen Schulen aus Lörrach und dem Umkreis und fast 100 Kinder aus den Lörracher Kindergärten konnten den ganzen Tag an 16 Bewegungsstationen Punkte sammeln. Am Ende des Tages hatte einmal mehr die Grundschule Tumringen, die mit 98 Schülern zum Sportfest gekommen war, mit 268.600 Punkten die Nase vorne. Bei bestem Wetter war den Teilnehmern und den Organisatoren die Freude anzumerken, dass es nach drei Jahren Pause endlich wieder eine Neuauflage des Sportfestes geben konnte. Beim traditionellen Splashkönig gewann Fabian Müller.Hier geht es zu den Bildern

2020 / 2021 badenova bewegt online - für Zuhause!

Wegen des Corona-Viruses konnten die badenova-bewegt Veranstaltungen im Jahr 2020 und 2021 nicht stattfinden. Wir wollten mit Euch aber trotzdem bewegt bleiben! Und weil Ihr nicht zu badenova bewegt kommen konntet, wurden Videos zum Mitmachen produziert. Wie bei den badenova bewegt Events auch, konntet Ihr bei badenova bewegt online Sportarten kennenlernen und ausprobieren. Inzwischen findet badenova bewegt zum Glück wieder statt. Aber wenn ihr Lust habt, könnt ihr hier trotzdem noch verschiedene Sportarten zu Hause ausprobieren.

Vielen Dank an alle Sportvereine und Sportanbieter in Freiburg, Lahr, Lörrach und Offenburg fürs zur Verfügung stellen!

Hier geht es zum Onlineangebot

2019 Lörrach - Fotofinish bei der 12. Auflage

"Badenova bewegt Lörrach ist ein Sportfest bei dem sich rund 1000 Kinder bewegen und am Ende gewinnen immer die Tumringer." So ähnlich würde es wohl Englands Fußballlegende Gary Lineker in Anlehnung an sein weltbekanntes Bonmot formulieren.
Den 12. Titel mussten sich die Tumringer Grundschüler (71 Teilnehmer/226.242 Punkte) allerdings hart verdienen. Lediglich 4.998 Punkte waren sie am Ende vor den Hebelschülern (69 Teilnehmer/221.244 Punkte). So knapp wie noch nie. Drittplatzierter wurde das Hans-Thoma-Gymnasium (52 Teilnehmer/111.190 Punkte). Es folgen die Hellbergschule, die Fridolinschule, die Theodor-Heuss-Realschule und die Albert-Schweitzer-Schule. Insgesamt nahmen 764 Teilnehmer von 34 verschiedenen Einrichtungen teil. 

Sportlichste Schüler wurden:
Leevi Sobott, Hans-Thoma Gymnasium, 7.225 Punkte
Karim Abdelaal, Grundschule Salzert, 7.060 Punkte
Anas Abdelaal, Albert-Schweitzer-Schule, 7.010 Punkte

Sportlichste Schülerin wurden:
Angelique Wunder, Hans-Thoma-Gymnasium, 7.124 Punkte
Anna Bächle, Schlossbergschule, 6.516 Punkte
Lea Bächle, Hans-Thoma-Gymnasium, 6.500 Punkte

Die Teilnehmer hatten bei der 12. Auflage von badenova bewegt Lörrach Wetterglück. Rund um Lörrach regnete es, aber im Parkschwimmbad war es den ganzen Tag trocken. Nass wurden man nur freiwillig. Zum Beispiel beim Workshop mit Turm- und Kunstsprungtrainer Christian Hansler. 20 tolle Sportstationen wurden von den Lörracher Sportvereinen aufgebaut. Folgende Presseberichte aus der Badischen Zeitung und der Oberbadischen geben die Stimmung gut wieder, ebenso wie Bilder der Veranstaltung.

2018 Lörrach - weniger als 10.000 Punkte Unterschied!

Rund um Lörrach tobten teilweise Unwetter - im Parkschwimmbad tobten bei badenova bewegt zum Glück nur 788 gut gelaunte Teilnehmer und etwa noch einmal so viele Besucher von 13 Kindergärten und 21 Schulen. Bei sehr gutem Wetter gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel. 61 Hebelschüler konnten 174.346 Punkte erreichen. Knapp besser waren 59 Schüler der Grundschule Tumringen mit 183.246 Punkten, die damit den Titel zum 11. Mal gewinnen konnten. Den dritten Platz sicherte sich das Hans-Thoma-Gymnasium mit 120.078 Punkten.

Punktbeste Schüler waren:

1. Levi Sobott, 7.040 Punkte, Hans-Thoma Gymnasium
2. Aurel Rasch, 6.900 Punkte, Hans-Thoma-Gymnasium
3. Domink Wunder, 6.890 Punkte, Grundschule Tumringen

Punktbeste Schülerinnen waren:
1. Lea Bächle, 7.110 Punkte, Schlossbergschule
2. Hanna Bächle, 6.808 Punkte, Schlossbergschule
3. Angelique Wunder, 6.668 Punkte, Grundschule Tumringen

Beim Splashkönig gab es erstmals zwei punktgleiche Sieger: Die Brüder Kristian und Stefan Haritono.

2018 - Neuer Sieger bei badenova bewegt Freiburg

Die Schülerinnen und Schüler des Wentzingergymnasiums konnten bei der 13. Auflage von badenova bewegt Freiburg den Sieger der letzten vier Jahre, die Adolf-Reichwein-Schule von Platz 1 des Siegerpodestes verdrängen.
Mit 799.232 Punkten hatten sie einen deutlichen Vorsprung vor den Seriensiegern aus Freiburg-Weingarten (522.319 Punkte). Dritter wurde das Rotteckgymnasium (341.683 Punkte) vor der Mühlmattenschule (274.500 Punkte).
Unter den fast 2.000 Schülerinnen und Schüler, die am Sportfest teilnahmen, waren auch Schüler der Albert-Schweitzer-Schule, der Mooswaldschule, der Emil-Dörrle-Schule (Herbolzheim), der Schneckentalschule (Pfaffenweiler), der Staudingerschule, der Gerhart-Hauptmann-Schule und der Mooswaldschule.
Aufs Siegertreppchen kamen bei den Schülerinnen Alicia Zaumbrecher (1. Platz, 6.982 Punkte, Rotteckgymnasium), Aida Bagheri (2. Platz, 6.700 Punkte, Wentzingergymnasium) und Fabienne Lemler (3.Platz, Wentzingergymnasium, 6.000 Punkte). Bei den Schülern gewann Felipe Albertim (7.225 Punkte, Rotteckgymnasium) vor Lionel Bajramovic (6.290 Punkte, Wentzingergymnasium) und Gustav Merz (5.650 Punkte, Rotteckgymnasium).
Punktbeste Klasse war die Klasse 5d des Rotteckgymnasiums. Den längsten CO2-freien Anfahrtsweg (12 Kilometer) zur Sportveranstaltung legte die Klasse 3/4 der Schneckentalschule zurück.
Hier geht es zu den Bildern

2017 - "La Décima" für GS Tumringen

Mehr Titel am Stück als Bayern München. Bei sehr gutem Wetter konnte die Grundschule Tumringen zum 10. (!) Mal den Titel gewinnen

91 Schülerinnen und Schüler der Grundschule sammelten durch Sport und Bewegung 274.538 Punkte. Zweiter wurde die Hebelschule (69 Schüler, 166.956 Punkte). Den dritten Platz sicherte sich das HTG mit 94.583 Punkten. Alle teilnehmenden Kindergartenkinder kamen zusammen auf 78.629 Punkte. Insgesamt Fast 800 Teilnehmer und noch einmal so viele Besucher kamen zur 11. Auflage von badenova bewegt Lörrach. nahmen Kinder von 26 Schulen teil.


Fast 800 Teilnehmer und noch einmal so viele Besucher kamen zur 11. Auflage von badenova bewegt Lörrach. Hier geht es zu den Bildern

2017 - Freiburg

Fast 2000 Schüler, bestes Wetter, 35 tolle Sportstationen - badenova bewegt Freiburg 2017 war ein großer Spaß. Ein großer Dank gilt allen Teilnehmern und den Freiburger Sportvereinen und Sportinstitutionen. Gewinner waren alle Teilnehmer. Nach Punkten ergibt sich folgende Ergebnisliste:
Schulen:
1. Adolf-Reichwein-Schule, 629.660 Punkte
2. Rotteckgymnasium, 596.430 Punkte
3. Gerhart-Hauptmannschule, 362.499 Punkte
4. Mühlmattenschule, 5. Wentzinger Gym, 6. Abt-Steyrer Schule
Mädchen:
1. Julia Menn, Rotteckgymnasium, 7.340 Punkte
2. Iris Danne, Rotteckgymnasium, 7.260 Punkte
3. Estefania Lüders, Rotteckgymnasium, 7.200 Punkte
Jungs:
1. Lasse Mörch, Wentzingergymnasium, 7.990 Punkte
2. Juri Anton Javornik, Wentzingergymnasium, 7.920 Punkte
3. Karl Steinmann, Rotteckgymnasium, 7.710 Punkte

Und hier geht es zu Bildern der Veranstaltung

2017 - 1. Auflage badenova bewegt WT

Am 24. Juni 2017 fand in Kooperation mit dem Familienfest der Stadtwerke Waldshut-Tiengen zum ersten Mal "badenova bewegt" in Waldshut-Tiengen statt. Bei schönem Wetter kamen ca 200 Teilnehmer und noch einmal so viele Eltern ins Freibad Waldshut. Auch wenn wir uns mehr Teilnehmer erhofft hatten, war es ein schöner Tag. Alle, die vor Ort waren, hatten Spaß. Ein Dank gilt den Stadtwerken Waldshut-Tiengen, dem Personal des Freibades Waldshut, Markus Seybold, der SG Gurtweil-Tiengen, dem TTC Tiengen, der AOK Hochrhein-Bodensee, Gudrun Groß (Spielwägele Landkreis WT), Jürgen Steßl, Andrea de Boer, Noemio Carapinha, Kindertheater, SC Freiburg, dem DTTB und allen Helfern. Hier geht es zu den Ergebnissen und den Bildern.

 

 

Film 2016

Die badenova-Azubis haben von der Veranstaltung 2016 einen kleinen Film gedreht. Er vermittelt einen schönen Eindruck unseres Events. Viel Spaß beim Anschauen.

2009 Marathon Weltrekord

49 Freiburger Schülerinnen und Schüler haben im Jahr 2009 bei "badenova bewegt Freiburg" in einem Pendelstaffellauf die damalige Marathonweltrekordzeit des Äthiopiers Haile Gebrselassie unterboten. Mit 1:52:27 blieben sie 11 Minuten und 32 Sekunden unter der Bestmarke des Afrikaners. Für die Schülerinnen und Schüler verschiedener Freiburger Schulen wurde die Marathondistanz beim Rekordversuch im Freiburger Seeparkstadion in 100m-Abschnitte aufgeteilt. Jeweils 100m wurden dann von einem Teilnehmer gelaufen, bevor dieser an den nächsten Starter übergab. Im Schnitt wurden die 100m in 15,98 Sekunden bewältigt. Im Teilnehmerfeld waren Schüler der Wentzinger- und Pestallozirealschule , des Ursula-, des Walter-Eucken-, Kepler-, Rotteck-, Berthold- und Droste-Hülshoffgymnasiums, der Angelschule, der Hebelschule, der Staudinger Gesamtschule, der Gerhard-Hauptmannschule und der Mühlmattenschule. Die jüngsten Teilnehmer kamen aus der fünften Klasse, die ältesten Teilnehmer waren Zwölftklässler. Bereits nach fünf Kilometern hatte das Gemeinschaftsprojekt einen Vorsprung von 2 Minuten auf die Durchlaufzeit des Weltrekordhalters herauslaufen. Bis Kilometer 21 konnte diese auf 9 Minuten ausgebaut werden. Erst ab Kilometer 36 begann der Vorsprung der Schüler auf den weltbesten Marathonläufer zu schmelzen. Die eigene "Weltrekordzeit" war aber nicht mehr gefährdet. Entsprechend euphorisch feierten sich die 49 Schüler von verschiedenen Freiburger Schulen im Ziel und genossen den Applaus von den Zuschauern.

2008 - Sportabzeichen Weltrekord

1276 Sportabzeichen und 313 Minisportabzeichen - das war das überragende Ergebnis des Sportabzeichen-Weltrekordversuches beim Schülersportfest „badenova bewegt Freiburg 2008“.
badenova bewegt unterstützte mit dem neuen Weltrekord auch die Stadt Freiburg beim Städtewettbewerb "Mission Olympic - gesucht: die sportlichste Stadt Deutschlands". 2700 Schüler nahmen das Sportabzeichen an diesem Tag in Angriff. Noch nie hatten zu diesem Zeitpunkt mehr Menschen an einem Tag an einem Ort der Welt erfolgreich das deutsche Sportabzeichen abgelegt. „Ein überragendes Ergebnis“, fand auch BSB-Geschäftsführer Matthias Krause. Drei Monate arbeitete das Freiburger badenova bewegt Team unterstützt vom BSB an der Konzeption des „Weltrekords“. Erstmals wurde das Minisportabzeichen in Südbaden konzipiert und durchgeführt. Die Bestmarke ist eine Gemeinschaftsarbeit vieler Institutionen. Von Anfang an waren das staatliche Schulamt und die Schulen eingebunden.